Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Bewässerungsanlagen / Gartenbewässerung in Eutin, Ostholstein und Plön– für perfekt gepflegte Gärten!

Moderne Technik für hervorragende Ergebnisse.

Sattgrüne Rasenflächen und prächtig blühende Pflanzen wünscht sich jeder Eigenheimbesitzer für seinen Garten. Dafür ist vor allem eines wichtig: Eine regelmäßige, flächendeckende Wasserversorgung! Wasser ist die Voraussetzung für gesundes Wachstum und eine frische Optik. Doch jeden Tag mehrere Stunden mit dem Gartenschlauch zu gießen, was insbesondere bei großen und unebenen Flächen kein Vergnügen ist, ist für die meisten Gartenbesitzer keine Option. Und selbst nach dieser stundenlangen Mühe sind der Rasen und die Pflanzen nicht gleichmäßig mit Wasser versorgt.

Die Lösung: Eine Bewässerungsanlage von Pawlowski Garten- und Landschaftsbau in Eutin, Ostholstein und Plön! Wir bieten individuelle Konzepte für die zuverlässige Gartenbewässerung.

Und das Beste: Die Bewässerung funktioniert von ganz alleine, wann Sie wollen. Entspannen Sie einfach in Ihrem Garten und planen Sie ab jetzt keine Zeit mehr für das beschwerliche Gießen ein.

Häufige Fragen zum Thema automatische Gartenbewässerung

Selbstverständlich beraten wir Sie ausführlich zu unseren Bewässerungsanlagen und wählen mit Ihnen gemeinsam das passende Modell aus. Im Folgenden möchten wir Ihnen bereits einige häufig gestellte Fragen rund um die Gartenbewässerung beantworten:

Wie viel Wasser für Gartenbewässerung?

Als Richtwert gelten zwischen 10 und 20 Liter Wasser pro Quadratmeter Fläche, damit die wichtigen Wurzeln in circa 10 bis 30 Zentimetern Tiefe erreicht werden.

Wie lange sollte die Gartenbewässerung dauern?

Die Häufigkeit und Dauer der Bewässerung des Rasens und der Pflanzen hängt entscheidend von dem Wetter und der Bodenbeschaffenheit ab. Wichtig ist, dass das Wasser tief in das Erdreich eindringt und so die Wurzeln optimal versorgt werden. Während ein lockerer Sandboden 10 bis 15 Liter Wasser pro Quadratmeter braucht, sind bei lehmigen und tonigen Böden zwischen 15 und 20 Liter pro Quadratmeter erforderlich. Sandböden sollten in Trockenzeiten alle drei bis vier Tage bewässert werden, lehmige und tonige Böden kommen mit einer Beregnung pro Woche aus, da sie Wasser besser speichern.


Sie möchten ab jetzt maximalen Komfort bei der Gartenbewässerung genießen?
Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und besprechen Sie Ihr Projekt mit uns – auch, wenn es um den Zaunbau, Rollrasen oder Pflasterarbeiten geht.

Freuen Sie sich auf einen perfekt gepflegten Garten!

Zum Seitenanfang